Skip to content

Vermeidung von fluorierten Kältemitteln

Die Optimierung der betrieblichen Beleuchtung bzw. des Lichtkonzeptes kann den Stromverbrauch reduzieren und neben den positiv, ökologischen auch finanzielle Auswirkungen haben….

Beschreibung

Einfluss auf Emissionskategorien
1.4 Direkte THG-Emissionen

Informationen zur Maßnahme

Die Klimawirkung von fluorierten Gasen (F-Gase), die oft als Kältemittel in Kühlanlagen o. ä. genutzt werden, ist ca. 23.500-mal höher als bei CO2. Um Emissionen bei potentiellen Leckagen zu reduzieren, sollten diese durch klimafreundlichere Alternativen, wie CO2 oder Stickstoff, ersetzt werden.